logo TCM Bertozzi

lotus banner2

Schmerztherapie

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) kann Schmerzen erfolgreich behandeln. Es ist vorteilhaft, nicht allzu lange mit einer Behandlung zu warten, damit das entsprechende Körpergewebe nicht zu stark geschädigt ist und die Schmerzen nicht chronisch werden. Schmerzen sind auf Störungen im Fluss des Qi (Lebensenergie) zurückzuführen.

Das Qi zirkuliert in den Meridianen oder Leitbahnen, die als energetisches Netzwerk den ganzen Körper durchziehen. Gerät der Organismus aus irgendeinem Grunde ins Ungleichgewicht, kann dies eine Blockade im Qi Fluss verursachen. Dies macht sich  als Schmerz bemerkbar. Mit der TCM  kann diese Blockade gelöst werden. Beispielsweise bei

Gelenkschmerzen:   Ellbogen, Knie, Schulter, Hüfte

Rückenschmerzen:   Hals-, Nacken-, Schulter-, Kreuzbereich, Bandscheibenvorfall, Ischias

Muskeln und Sehnen:   Trauma, Überanstrengung (z.B. Tennisellenbogen),  Fibromyalgie

Rheuma:   Arthrose, Arthritis

 

Kopfschmerzen, Migräne

Menstruationsschmerzen